Heiraten in Deutschland

Wege - Fakten & Kosten für eine Hochzeit.

Eine Filipina in Deutschland heiraten.

Meinungen & Informationen über das Heiraten in Deutschland.

Deutsche Botschaft Manila Informationen & Visa.

Ein wichtiger Schritt bevor es mit dem Heiraten los gehen kann.

Deutschkurs A1 im Goethe Institut Manila Makati.

Ein Muss für jede Filipina, die nach Deutschland gehen möchte.

Es gibt auch andere legale Wege zum Heiraten.

WebDesign- Business

Webseiten & Online Shop Programmierung

Erstellung, Gestaltung & eine kostenlose Beratung.

Webpage Projekte inclusive SEO Optimierung.

WebDesign- & Projekt für einen qualitativ hochwertigen Internet- Auftritt.

Programmierung in WordPress, Drupal, Magento, eCommerce

Webpage Projekte jeglicher Art & nach Kundenwunsch ausgerichtet.

Private & geschäftliche Webseiten nach Maß.

Heiraten in Deutschland

Willkommen

( Was ist zu beachten ! )

Viele sind der Meinung dass, das Heiraten einer Filipina in Deutschland eine sehr einfache Sache ist. (Wir dagegen sagen NEIN ist es nicht). Um eine Filipina in Deutschland heiraten zu können müssen viele Bedingungen erfüllt werden, bevor es losgehen kann. Gerade wenn es sich um eine Frau von den Philippinen handelt kommen mit Sicherheit auch ein paar Hürden auf Sie zu, die Sie erst einmal bewältigen müssen. Ein Visum für eine Eheschließung in Deutschland ist nicht so einfach zu bekommen. Es ist mit hohen Kosten zu rechnen, angefangen vom dem Flug- Ticket, Deutschkurs A1 bis hin zur Beantragung der Hochzeit in Deutschland und den Visa kosten. Bis Sie alles zusammen haben vergehen schon einmal 6 - 8 Monate und länger keine Seltenheit. Der Deutschkurs A1 für Ihre Filipina kostet rund 25000 Peso + Anfahrten und Verpflegung also auf die Länge gesehen 35000 Peso gleich einmal 650 Euro. Dazu kommt noch ein Hin & Rückflug Ticket nach Deutschland und zurück auf die Philippinen. Bei der Antragstellung für, dass Visa müssen Sie auch eine Reisekrankenversicherung gültig für 90 Tage ab dem Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland mit einer Mindestdeckungssumme in Höhe von 30000 Euro in der Botschaft vorlegen. Die Visa kosten in Höhe von 75 Euro müssen Sie auf den Philippinen in der Deutschen Botschaft zum aktuellen Umrechnungskurs in philippinischen Pesos bezahlen. Sie können davon aus gehen, das Ihr Vorhaben rund 2000 Euro kostet oder sogar etwas mehr.( Ob dieser Aufwand für Sie in Ordnung ist, müssen Sie natürlich selber für sich entscheiden.)

Dieses Visum berechtigt nicht, das Ihre Filipina nach der Hochzeit in Deutschland leben und bleiben kann. Das Visum berechtigt die Einreise nach Deutschland für eine Eheschließung und nicht mehr. Damit Ihre Filipina in Deutschland leben kann, müssen Sie nach der Rückreise auf die Philippinen so, dann ein Visum für eine Familienzusammenführung stellen. Und damit beginnen Sie wieder mit der ganzen Arbeit von vorne. Sicherlich werden sich auch hier die Bestimmungen für dieses Visum ändern und es ist sehr ratsam sich direkt bei der Deutschen Botschaft in Manila zu erkundigen.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten um, Ihre Filipina zu heiraten um, dann in Deutschland leben zu können. Nur sollte man hier einen legalen und schnelleren Weg wählen. Wir sprechen hier von einer Heirat und nicht über irgendwelche Visum für eine Filipina. Unsere Seiten bieten Ihnen gute Informationen und wenn Sie wirklich schnell und kosten günstig heiraten möchten, dann heiraten Sie in einem anderen Land. Wie das ganze umgesetzt werden kann finden Sie auf unserer Seite unter Heirat in Hongkong.

( 2019 heiraten und glücklich ein )

hongkong
Heirat in

Hong Kong

Zur Seite
deutsche botschaft
Deutsche Botschaft

Manila

Zur Seite
goethe institut
Goethe Institut

Manila

Zur Seite
Heiraten ohne Stress schnell & anerkannt. Hochzeitstermine jeder Zeit möglich.
RCBC Tower Deutsche Botschaft Manila Makati. Nur mit Termin in die Botschaft.
Das Goethe Institut Manila in Makati. Nur mit Termin dauert aber Monate.

Heirat in Deutschland

Wir beraten hier nicht, sondern wir geben Ihnen Informationen damit Sie Ihr Vorhaben umsetzen können. Es ist schwer genug alle Bestimmungen zu befolgen, nur um seine Liebe zu heiraten. Darum ist es um so wichtiger diese Bestimmungen etwas abzukürzen und einen anderen Weg einzuschlagen. Der eine mag es kompliziert und ein anderer eben schnell & unkompliziert.

Wir haben viel gelesen und auch auf den Philippinen erlebt und können dazu nur sagen, dass die Bürokratie eigentlich alles kaputt macht und einem graue Haare wachsen bis man dann endlich einmal verheiratet ist. Ob das ganze an den Philippinen liegt, kann man so nicht sagen, aber eins steht fest, mit anderen Ländern hat man nicht solche Hindernisse und Probleme. Man muss eben versuchen aus dem ganzen das Beste zu machen, um am Ende doch zu siegen.

  • Wir haben ein Gästebuch eingerichtet. Sagen Sie uns Ihre Meinung : ( Unser Gästebuch )

  • Was brauche ich für das Visa.

    Hier noch einmal eine Zusammenfassung für das Visum. Den Antrag können Sie auf der Seite der Deutschen Botschaft Manila downloaden.

    - Antrag für das Visum. - Reiseversicherung - Hin & Rückflug Ticket - Wichtig Deutschkurs A1 - Hochzeitstermin amtlich beglaubigt aus Deutschland - Visa kosten zu zahlen in der Deutschen Botschaft in Manila Und zum Schluss noch etwas Glück und das wünschen wir Ihnen auch.

  • Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Seite der Deutschen Botschaft Manila.


  • ( Deutsche Botschaft & Goethe Institut Manila Philippinen )

    : Informationen :

    Deutsche Botschaft Manila Philippinen Adresse : 6819 Ayala Ave, Makati, Metro Manila, Philippinen, Telefon: +63 2 702 3000

    Goethe Institut Manila Adresse: G/ 4F/ 5F Adamson Centre, 121 L.P. Leviste Street, Salcedo Village, Makati, 1227 Metro Manila, PhilippinenKontakt: Sprachkursbüro Goethe-Institut Philippinen. Öffnungszeiten : Montag - Donnerstag 10:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr, Tel. + 63 2 88405723-4; 88170978, Fax + 63 2 88170979 E-Mail: sprache-manila@goethe.de

    ( RCBC Tower Deutsche Botschaft Manila )

    ( Hier bekommen Sie ein Visum für Ihre Hochzeit in Deutschland )

    ( Beachten Sie bitte die Bestimmungen für das Visum )

    Hier mehr infos

    Deutschland eines der schönsten Länder


    : Willkommen in Deutschland :

    Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat in Mitteleuropa. Er besteht seit 1990 aus 16 Ländern und ist als freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat verfasst. Die Bundesrepublik Deutschland stellt die jüngste Ausprägung des deutschen Nationalstaates dar. Deutschland hat 83 Millionen Einwohner und zählt mit durchschnittlich 232 Einwohnern pro km² zu den dicht besiedelten Flächenstaaten.

    : Klima :

    Deutschland gehört vollständig zur gemäßigten Klimazone Mitteleuropas im Bereich der Westwindzone und befindet sich im Übergangsbereich zwischen dem Seeklima in Westeuropa und dem Kontinentalklima in Osteuropa. Das Klima in Deutschland wird unter anderem vom Golfstrom beeinflusst, der das durchschnittliche Temperaturniveau für die Breitenlage ungewöhnlich hoch gestaltet. Die mittlere Jahresdurchschnittstemperatur, bezogen auf die Normalperiode 1961-1990, beträgt im bundesweiten Gebietsmittel 8,2 Grad, die mittleren Monatsdurchschnittstemperaturen liegen zwischen -0,5 Grad im Januar und 16,9 Grad im Juli. Der mittlere jährliche Niederschlag beträgt 789 Millimeter. Die mittlere monatliche Niederschlagshöhe liegt zwischen 49 Millimeter im Februar und 85 Millimeter im Juni. Die tiefste jemals in Deutschland gemessene Temperatur betrug -45,9 Grad; sie wurde am 24. Dezember 2001 am Funtensee registriert. Die bisher höchste Temperatur betrug 40,3 Grad und wurde am 5. Juli und 7. August 2015 in Kitzingen erreicht.

    : Einwanderung :

    In Deutschland leben Einwanderer aus nahezu allen Ländern der Welt. Laut Ausländerzentralregister machte der Bevölkerungsteil ohne deutsche Staatsangehörigkeit am 31. Dezember 2017 etwa 12,9 Prozent ( 10,6 Millionen ) aus ( 2011: 8,5 Prozent, 6,9 Millionen. Im Jahr 2017 hatten gemäß amtlicher Statistik etwa 23 Prozent der Bevölkerung (18,9 Millionen) einen Migrationshintergrund. Dabei werden die ethnisch der deutschen Diaspora zugehörigen Spätaussiedler und Vertriebene, die ab 1949 im Bundesgebiet leben, im Zensus als Migranten geführt.

    Die größte in Deutschland lebende Einwanderergruppe mit ausländischer Staatsbürgerschaft stellten im Jahr 2017 mit 1.483.515 Personen türkische Staatsangehörige ( Türkeistämmige in Deutschland). Die Zahl der Personen mit türkischer Nationalität nimmt seit einigen Jahren kontinuierlich ab, da im Gegenzug vermehrt die deutsche Staatsbürgerschaft von Türkischstämmigen angenommen wird. Aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union kamen rund 4,7 Millionen Einwanderer. Den größten Anteil haben dabei Polen (866.855), Italiener (643.065) und Rumänen (622.780). Der Anteil der Europäer aus Nicht-EU-Ländern erhöhte sich durch Migration insbesondere aus Ex-Jugoslawien und aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion in den 1990er-Jahren. Darüber hinaus lebten in Deutschland 2.184.410 Menschen mit einer asiatischen Staatsangehörigkeit ( davon 698.950 aus Syrien, 251.640 aus Afghanistan, 237.365 aus dem Irak und 136.460 aus China ) sowie 539.385 Menschen mit einer afrikanischen und 271.425 mit einer amerikanischen Staatsangehörigkeit ( davon 117.730 aus den Vereinigten Staaten ). Im Jahr 2016 erwarben 110.883 Personen die deutsche Staatsbürgerschaft ( 2010: 101.570 ) durch Einbürgerung; die meisten davon waren Türkeistämmige (15,2 % ).

    : Tourismus :

    Deutschland zählte 2016 mit über 35 Millionen ausländischen Übernachtungsgästen im Jahr zu den sieben meistbesuchten Ländern der Erde. Der Fremdenverkehr erzielte 2012 mit 2,8 Millionen direkt Beschäftigten einen Umsatz von 140 Milliarden Euro. 171,6 Millionen Gäste ( Ankünfte ) ( 136,0 Mio. aus dem Inland, 35,6 Mio. aus dem Ausland ) kamen 2016 auf 447,2 Mio. Übernachtungen ( 366,4 Mio. Inländer und 80,8 Mio. Ausländer ) in 50.824 Unterkünften mit etwa 3,6 Mio. Betten. Die wichtigsten Herkunftsländer ausländischer Touristen waren 2016 die Niederlande ( 4,5 Millionen Besucher ( Ankünfte ) ), die Schweiz ( 3,1 Mio. ), USA ( 2,6 Mio. ), Vereinigtes Königreich ( 2,6 Mio. ), Österreich ( 1,8 Mio. ) und Frankreich ( 1,7 Mio ).

    Etwa 4.000 der 11.116 Gemeinden Deutschlands sind in Tourismusverbänden organisiert, 310 davon sind als Heilbäder, Seebäder und Kurorte anerkannt. Es stehen 6.135 Museen, 366 Theater, 34 Freizeit- und Erlebnisparks, 45.000 Tennisplätze, 648 Golfplätze, 190.000 km Wanderwegnetz, 40.000 Kilometer Radfernwege sowie Ferien- und Themenstraßen zur Verfügung.Von herausragender Bedeutung ist der Geschäfts- und Kongresstourismus; Deutschland ist der international bedeutendste Messestandort mit mehreren Weltleitmessen. Die Internationale Tourismus-Börse Berlin ist die weltweit führende Tourismusmesse. Zudem gibt es in Deutschland die größte Dichte an Festivals.

    : Gesundheit :

    Das deutsche Gesundheitswesen ist hoch entwickelt, wie die sehr niedrige Rate der Säuglingssterblichkeit von etwa 3,5 Jungen und 3,0 Mädchen bei 1000 Geburten und eine hohe Lebenserwartung deutlich machen, die im Jahr 2016 bei 78,2 Jahren für Männer und bei 83,1 für Frauen lag. Dabei hatten 2015 arme Männer eine Lebenserwartung von 70,1, wohlhabende von 80,9 Jahren ( Frauen: 76,9 und 85,3 Jahre ). 2015 ergab eine Studie der OECD, Patienten in Deutschland hätten kurze Wartezeiten, geringen eigenen Finanzaufwand und viel Auswahl. Die Vorbeugung sei verbesserungsfähig, was eine hohe Zahl von Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes zeige, die Qualität zeige sich aber unter anderem dadurch, dass ein Schlaganfall häufig überlebt werde. Die Zahl an Krankenhausaufenthalten und Operationen liege international in der Spitzengruppe, aber auch die Kosten für Medikamente; 2013 machten die Gesundheitsausgaben 11 Prozent des BIP aus ( OECD-Schnitt: knapp 9 Prozent ).

    Das Gesundheitssystem umfasst die Leistungserbringer wie Ärzte, Apotheker, Pflegepersonal, den Staat ( Bund, Länder und Gemeinden ), die Kranken-, Unfall-, Pflege- und Rentenversicherungen, die Kassenärztlichen Vereinigungen, die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, weitere Interessenverbände sowie die Patienten, zum Teil vertreten durch Verbände und Selbsthilfeorganisationen. Krankenhäuser werden häufig in gemeinnütziger Trägerschaft geführt, zunehmend jedoch privatisiert. Weitere Versorgungsleistungen werden weitgehend privat von Freiberuflern erbracht ( niedergelassene Ärzte und Apotheker und Unternehmen, beispielsweise der pharmazeutischen und medizintechnischen Industrie ). Der Staat beteiligt sich als Leistungserbringer nur nachrangig mit Gesundheitsämtern, kommunalen Krankenhäusern und Hochschulkliniken.

    Der Großteil der Bevölkerung gehört der gesetzlichen Krankenversicherung ( GKV ) an, deren Beiträge sich hauptsächlich an der Einkommenshöhe orientieren. Familienmitglieder ohne eigenes Einkommen sind oft beitragsfrei mitversichert. Der Leistungsanspruch ist unabhängig von der Beitragshöhe. Etwa 10,8 Prozent der Versicherten waren 2017 privat krankenversichert.

    ( HEIRATEN ABER WO IST ES AN BESTEN )

    WIR EMPFEHLEN HONGKONG

    ( Hier die anderen Möglichkeiten )

    Heirat Philippinen Heirat Hongkong

    Unser Gästebuch: Asia News Magazin

    ( Tragen Sie sich in unser Gästebuch ein. )

    E-mail: Kontakt

    1440 Valenzuela City Philippinen support@asianewsmagazin.com info@asianewsmagazin.com www.Asianewsmagazin.com

    Unser Kontakt: Asia News Magazin

    ( Schreiben Sie uns ganz einfach hier. )

    Bürozeiten : Montag - Samstag

    Support in Deutsch von 9 - 20 Uhr Telefon : +63 (0) 9611564101 Support in Englisch von 9 - 20 Uhr Telefon : +63 (0) 9611564100

    Elektronik & Fashion Online Shop

    Women & Men's Accessories, Home Enterainmant, Home & Living, Laptop & Computers. Hier mehr
    top